Dieses Stellenangebot wurde ausgeschrieben von:

Regierung von Niederbayern // Bundesweit

Wir suchen für die Regierung von Niederbayern in Landshut eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für das Sachgebiet 43 – Schulpersonal. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen.

Schwerpunkt der Tätigkeit ist die verwaltungsmäßige Umsetzung des Förderprogramms „gemeinsam.Brücken.bauen“. Im Rahmen dieses Förderprogramms zum Ausgleich pandemiebedingter Nachteile für Schülerinnen und Schüler (m/w/d) ab dem Schuljahr 2021/2022 werden Unterstützungskräfte für den Unterricht beschäftigt.

Anforderungsprofil
– abgeschlossenes Studium als Diplom-Jurist/in (m/w/d) oder Bachelor of Laws, abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung (Beschäftigtenlehrgang II)
– Vorkenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht sind von Vorteil
– Verständnis für juristische Fragestellungen
– selbstsicheres und freundliches Auftreten
– Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfreude, Teamfähigkeit und lösungsorientierte Arbeitsweise
– gute Kommunikationsfähigkeit und Serviceorientierung
– großes Maß an Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Engagement
– Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung bei Belastungsspitzen
– sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
– sichere Beherrschung der gängigen MS-Office-Anwendungen sowie die Bereitschaft, sich in neue Programme einzuarbeiten

Wir bieten
– eine abwechslungsreiche, interessante, selbständige und verantwortungsvolle Tätigkeit
– einen modernen Arbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten
– Die Vergütung erfolgt entsprechend dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) gemäß den übertragenen Tätigkeiten in Entgeltgruppe 9 b TV-L mit den üblichen Sozialleistungen

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern sie durch Job-Sharing in Vollzeit (40,1 Wochenstunden) besetzt werden kann.

Die Stelle ist für eine Besetzung mit schwerbehinderten Menschen grundsätzlich geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt (bitte geben Sie die Schwerbehinderung im Anschreiben oder Lebenslauf an und fügen Sie einen Nachweis bei).

Die Gleichstellung aller Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (Art. 18 Abs. 3 BayGIG) wird hingewiesen.

Ihre Ansprechpartner bei der Regierung von Niederbayern sind
für fachliche Fragen: Frau Puschert-Sedlmeier (Tel. 0871/808-1530)
für personalrechtliche Fragen: Frau Kelbel (Tel. 0871/808-1113)

Kontakt

Ihre Bewerbung kann bis spätestens 10.10.2021 über unser Online-Bewerbungsportal (https://www.regierung.niederbayern.bayern.de/service/stellenangebote/index.php) eingereicht werden.


Für diesen Job bewerben



DATENSCHUTZ:
Auf dieser Website wird den Nutzern die Möglichkeit eingeräumt, sich auf die ausgeschriebenen Stellen zu bewerben.
Alle Informationen, die Sie über dieses Bewerbungsformular senden, werden direkt an den Arbeitgeber der ausgeschriebenen Stelle gesendet.
Die E-Mail wird direkt dem Arbeitgeber zugestellt - es erfolgen keine Weiterleitungen zu anderen Empfängern.
Das Jobportal Die Traumjobjäger fungiert hier als Vermittler zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber.
Die Traumjobjäger speichern nach Absenden Ihrer Bewerbung folgende Daten:
Datum, Uhrzeit und den Jobtitel auf den sich der Benutzer beworben hat.

* Ich habe verstanden. Datenschutz akzeptieren.