Dieses Stellenangebot wurde ausgeschrieben von:

HSD Studienzentrum Regensburg // Regensburg, Bayern, Deutschland

Das HSD Studienzentrum Regensburg ist ein privates Bildungsunternehmen, welches in Kooperation mit der HSD Hochschule Döpfer Studiengänge im Sozial- und Gesundheitsbereich in Voll- und Teilzeit durchführt.

 

Stelle besetzt !!!

 

Lehraufträge Psychologie

Modul: Sozialpsychologie (Integr. LV, 3 SWS, 1. Fachsemester)
Schwerpunkte der Lehrveranstaltung „Gruppen und Rollen“ (2 SWS)
– Begriffsdefinition von Gruppen(formen) in unterschiedlichen Kontexten
– Erscheinungsformen und Phasen von Gruppen(bildung)
– Individuen in Gruppen: Rollen innerhalb von Gruppen und damit verbundene Interessen
– Rollentheorie bei Talcott Parsons
– Gruppenfähigkeit und Leistung der Gruppe
– Gruppen in ihrer (sozialen) Umwelt: Gruppenmitgliedschaft, Vorstellungen von Gruppen

Seminar: „Sozialer Kontext von Organisationen aus psychologischer Sicht“ (1 SWS)
– Einführung in die Organisationspsychologie: „Interessen von und Motivation in Organisationen (z.B. gemeinsamer Bundesausschuss)“
– Verbindung von Soziologie und Psychologie durch Talcott Parsons: soziologische Systemtheorie und strukturfunktionalistische Theorie des Handlungssystems
– Handeln von Menschen in Hierarchien
– „principal agent theory“: Annahmen, Probleme und Lösungsansätze
– Arbeitsgestaltung und Supervision in Organisationen

Modul „Grundlagen der Statistik“ (Vorlesung und Seminar, 3 SWS)
Schwerpunkte des Seminars „Messen & Dokumentieren“:
– Messtheoretische Grundlagen
– Skalenniveaus und ihre Implikationen
– Befragung und Beobachtung als Methoden der empirischen Psychologie:
– verschiedene Formen von Befragung und Beobachtung und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile im und für den datengenerierenden Prozess
– Grundlagen für Fragebogengestaltung und Erstellung von Interviewleitfäden
– Verschiedene Befragungstechniken (CAPI, CATI, Web-basierte Befragung, qualitative Interviews)
– Kodierung von Beobachtungsdaten
– Das Experiment als Methode der empirischen Psychologie
– Experimentelle und quasi-experimentelle Designs
– Messfehler: error versus bias
– Kontrolle von Störvariablen
– Quantitative vs. qualitative Forschung
– Forschungsethische Aspekte

Schwerpunkte der Vorlesung „Deskriptive Statistik“:
– Die Psychologie als empirische Wissenschaft
– Organisation sowie tabellarische und graphische Darstellung von ein- und mehrdimensionaler Daten (auch Kontingenztafeln und wahrnehmungspsychologische Grundlagen)
– Maße der zentralen Tendenz und Dispersionsmaße
– z-Transformation
– Zusammenhangsmaße auf unterschiedlichen Skalenniveaus
– Einfache lineare Regression
– Wahrscheinlichkeitsrechnung und Wahrscheinlichkeitsverteilungen
– Grundgesamtheit und Stichprobe: Stichproben- und Populationsparameter, Vollerhebungs¬konzepte, Techniken der Stichprobenziehung (simple random sample, convenience sample, quota sample, stratifizierte Stichproben, mehrstufige Ziehungsprozesse)

Modul „Entwicklungspsychologie I“ (Vorlesung und Seminar, 3 SWS)
Inhalte der Lehrveranstaltung:
– Grundbegriffe, Fragestellungen, klassische Theorien und Konzepte der Entwicklungspsychologie
– Methodologie in der frühen Kindheit, insbesondere experimentelle Säuglingsforschung und Beobachtungsstudien
– Weitere „klassische“ Methoden, Designs und ausgewählte empirische Ergebnisse der Entwicklungspsychologie (z.B. zur Interaktion von Erbe und Umwelt, zur Bindungsforschung
– Entwicklungspsychologischen Screening-Verfahren des Kindes- und Jugendalters (
– Theorien, Modelle und Ergebnisse zur Entwicklung grundlegender Fähigkeiten und Funktionen in unterschiedlichen Domänen (Emotion, Regulation, Motorik, Denken, Wahrnehmung, Gedächtnis, Sprache, soziale Kognitionen, Identität, moralisches Urteil, prosoziales Verhalten, Bindung)
– Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren inkl. der Pränatalzeit
– Entwicklung über die Lebensspanne vor dem Hintergrund von Entwicklungsaufgaben, Entwicklungseinflüssen und Lebenskontext
– Normative familiäre kritische Lebensereignisse (Heirat, Geburt des ersten Kindes, usw.)
– Entwicklungskrisen des mittleren und hohen Erwachsenenalters, Anpassung an Multimobidität und alterskorrelierte Einschränkungen
– Aufgaben der Gerontopsychologie

Vorlesung „Neuroanatomie und Neurophysiologie“ (Vorlesung, 2 SWS)
Inhalte der Lehrveranstaltung:
– Basiskenntnisse: Zellaufbau und Funktion von Neuronen und Gliazellen
– Erregungsbildung und Erregungsleitung, Informationsübertragung und -verarbeitung
– Funktionelle Anatomie des Zentralnervensystems
– Sprache und Lateralisierung von Gehirnfunktionen
– Vegetative Funktionen
– Allgemeine Sinnesphysiologie, Somatosensorik, Nozizeption und Schmerz

Modul „Allgemeine Psychologie I“ (Vorlesung und Seminar, 3 SWS)
Schwerpunkte der Vorlesung „Wahrnehmung & Denken“ und des Begleitseminars
– Überblick, auch forschungshistorisch, über die klassischen Themenbereiche der Allgemeinen Psychologie I und die heutigen Schwerpunkte
– Theorien und Modelle zu Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Denken und Problemlösen sowie Sprache; der Schwerpunkt liegt auf den höheren kognitiven Funktionen
– Störungen der höheren Funktionen mit Ausblick in die Klinische Neuropsychologie
– Betrachtung der Fragestellungen, Designs und Methoden der diesbezüglichen allgemeinpsychologischen Grundlagenforschung anhand ausgewählter klassischer und aktueller Forschungsergebnisse

Ihr Profil:
• Abschluss in Psychologie (Diplom / Master oder höher)
• Lehrerfahrung
• gute didaktische Fähigkeiten

Wir bieten:
• Ein detailliertes Curriculum zu den Lehrveranstaltungen
• Kollegialer Austausch mit Lehrenden der HSD in Köln
• Lehrveranstaltungen ausschließlich in überschaubarer Gruppengröße (max. 30)
• leistungsgerechte Bezahlung
• zeitliche Flexibilität
• eine kooperative und angenehme Arbeitsatmosphäre

Ansprechpartner zum Studiengang:
Prof. Dr. Ulrich Frick
E-Mail: u.frick@hs-doepfer.de

Kontakt

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.07.2017 an den Präsidenten der HSD Hochschule Döpfer: Herrn Prof. Dr. Manfred Eglmeier bewerbung@hs-doepfer.de www.hs-doepfer.de/hochschule/stellenangebote/


Arbeitgeber auf Karte

Für diesen Job bewerben



DATENSCHUTZ:
Auf dieser Website wird den Nutzern die Möglichkeit eingeräumt, sich auf die ausgeschriebenen Stellen zu bewerben.
Alle Informationen, die Sie über dieses Bewerbungsformular senden, werden direkt an den Arbeitgeber der ausgeschriebenen Stelle gesendet.
Die E-Mail wird direkt dem Arbeitgeber zugestellt - es erfolgen keine Weiterleitungen zu anderen Empfängern.
Das Jobportal Die Traumjobjäger fungiert hier als Vermittler zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber.
Die Traumjobjäger speichern nach Absenden Ihrer Bewerbung folgende Daten:
Datum, Uhrzeit und den Jobtitel auf den sich der Benutzer beworben hat.

* Ich habe verstanden. Datenschutz akzeptieren.